emelie jansson (rechtsanwältin), teddy maksumic (ex-krimineller)

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag enthält Werbung – Advertising.

 

 

zu den Büchern & mehr

 

Ihr Telefon klingelte. Unterdrückte Nummer.
Sie meldet sich mit ihrem Vornahmen.
»Hallo, hier Kriminalinspektor Johann Bullmann. Spreche ich mit Anwältin Emelie Jansson?«
Anwältin Emelie Jansson, das klang gut. Aber warum rief ein Kriminalinspektor sie an?
»Das ist richtig, worum geht es?«
»Ich rufe von der Abteilung sechs im Untersuchungsgefängnis Kronberg an, wir haben einen Insassen, der sie als Anwältin angefordert hat.«   …
»Aber ich arbeite nicht an Kriminalsachen.«   …
»Wessen wird er verdächtigt?«
»Mord. Er soll gestern Nacht draußen auf Värmdö einen Mann ermordet haben.«

aus: „Schweigepflicht”

 

Jeder für sich selbst

Warum kooperieren eine Wirtschaftsanwältin, die für eine renommierte Kanzlei arbeitet, und ein Krimineller, der für die Chefetage des organisierten Verbrechens tätig wird und schon wegen Entführung verurteilt wurde? Ein seltsames Paar.

Es zeigt sich, dass selbst auf höchster finanzieller und wirtschaftlicher Ebene Gewaltverbrechen nicht unbekannt sind. Für besondere Probleme scheinen besondere Maßnahmen – unter Beteiligung von Kriminellen – notwendig zu werden, um es ganz einfach zu sagen. Manchmal sind sogar Anwälte von Spitzenkanzleien involviert und müssen auf Kriminelle zurückgreifen – und es gibt viele unterschiedliche Interessenlagen, wenn mehrere mächtige Akteure im Spiel sind.

Kriminelle wiederum schaffen sich ihr eigenes Netzwerk, ein Netzwerk der Halb- und Unterwelt. Ihr spezieller Markt ist unter Clans (oder wie auch immer man sie nennen mag) aufgeteilt – und es gibt auch hier unterschiedliche Interessenlagen.

Am Ende versucht jeder, zu gewinnen und seinen Gewinn einzukassieren.

Zu Beginn der Serie löst sich der junge Erbe eines mächtigen Unternehmens quasi in Luft auf – dann plötzlich scheint es, dass er entführt worden ist. All dies inmitten schwieriger und heikler Geschäftsverhandlungen. Also beschließt der Patriarch des Unternehmens, dass die renommierte Anwaltskanzlei die Sache regeln soll. Die Anwaltskanzlei legt das Ei ganz schnell auf Emelie Janssons Schreibtisch und rekrutiert gleichzeitig Teddy Maksumic für die schmutzige Wäsche.

Emelie und Teddy beginnen zu arbeiten, aber natürlich etwas holprig. Sie überwinden jedoch nach und nach ihre Differenzen und zeigen, dass sie als Team stark sein können.

Ich, Marlowe, habe ein wenig recherchiert. Zuerst gab es die TV-Serie “Hidden Agenda” – zumindest für mich war es so. Emelie und Teddy habe ich zuerst im TV kennengelernt, erst danach habe ich die Bücher gelesen. So weit, so gut. Allerdings sind nur zwei Romane verfügbar – und diese passen nicht zur TV-Serie. Damit das klar ist: Es ist eine Trilogie – vielleicht wird irgendwann sogar noch ein weiterer Roman veröffentlicht. (Nichts spricht dagegen!)

Der erste Roman der Trilogie ist nicht mehr im Handel (weder analog noch online); anscheinen wurde er auch nur in schwedischer Sprache veröffentlicht. Meine Online-Recherche in diesem Zusammenhang kam zu dem Ergebnis, dass die TV-Serie den ersten Roman abdeckt. Wer sich also ein vollständiges Bild der Trilogie machen möchte: Beginnt mit der TV-Serie und nehmt euch dann die Romane vor.

Spätestens jetzt dürfte so langsam auch klar werden, dass die Trilogie mehr als drei eigenständige Romane ist. Fakt ist, dass jeder Roman seinen eigene Fall behandelt: eine Entführung, einen Mord, sexuellen Missbrauch. Dahinter verbirgt sich aber eine Geschichte, die bereits vor dem ersten Roman beginnt: Es ist die Geschichte von Teddy, der mehr als einmal betrogen wurde und acht Jahre lang ins Gefängnis kam. Teddy ist aber nur ein kleines Rädchen im Getriebe. Es gibt ein verwobenes Netz von  Verbrechen wie Mord, Entführung und sexuellem Missbrauch mit allen Schattierungen von Wirtschaftskriminalität und Betrug auf höchster Ebene, das seit Jahrzehnten besteht und immer weitere Kreise zieht.

Emelie und Teddy werden in diesen Schlamassel verwickelt und müssen mit allen Mitteln und Kräften kämpfen, um unbeschadet davonzukommen. Natürlich kommen sie sich dabei näher …

Emelie beginnt als Wirtschaftsanwältin in einer Top-Anwaltskanzlei, beschließt aber recht schnell, diese zu verlassen, um ihre eigene, auf Strafverteidigung spezialisierte Anwaltskanzlei zu gründen. Sie ist mit ihrer Arbeit zu kniffligen Verträgen, Übernahmen und Fusionen nicht mehr zufrieden. Noch während ihrer Tätigkeit in der Grosskanzlei wird sie Hals über Kopf in einen Mordfall verwickelt. Ihr Chef ist nicht begeistert – und später stellt sich heraus, dass auch die Kanzlei ihre Leichen im Keller hat.

Sie hat verdammt viel zu tun … Trotzdem ist die Figur Emelie etwas blass. Sie hat sich im Jurastudium als riesiges Talent für Jura entpuppt, aber ich habe nie verstanden, warum sie überhaupt Anwältin geworden ist. Außerdem vermisse ich ein paar Details über ihr Privatleben.

Teddy ist in seiner Vergangenheit gefangen. Er arbeitete für eine Art Mafiapaten, plante und führte für ihn eine Entführung durch. Daneben gab es natürlich auch noch andere kriminelle Aktivitäten … die schon in seinen Teenagerjahren begannen. Er wurde verhaftet und zu acht Jahren Gefängnis verurteilt – und er sprach nie über seine Komplizen. Danach will er ein neues Leben fernab der Kriminalität beginnen, aber das ist nicht so einfach. Schliesslich arbeitet er als Privatdetektiv – und lernt so Emelie kennen.

Er ist entschlossen, die Wahrheit über die Entführung ans Licht zu bringen, denn irgendwie war es nicht das, was es damals zu sein schien. Während seiner langen Reise, die in allen Romanen der Trilogie behandelt wird, wird das wahre Ausmaß der Verbrechen im Zusammenhang mit der Entführung enthüllt und Teddy und Emelie werden fast zu Opfern. Teddy ist nicht wählerisch oder gar rücksichtsvoll, wenn er etwas will – was auch immer; er hat Waffen und benutzt sie, auch wenn so Menschen sterben müssen. Ok, nehmen wir an, er handelt in Selbstverteidigung.

Die Romane sind action-reich, die Geschichte nimmt einen mit. Übrigens ist die Polizei entweder in die Verbrechen verwickelt oder inkompetent, wie es scheint. Und die Anwälte … sie halten immer zu ihren Klienten.

 

Spread the word. Share this post!

a faint cold fear thrills through my veins ... william shakespeare