toni hamady, oberhaupt des hamady-clans

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Beitrag enthält Werbung – Advertising.

Quelle: pixabay

 

 

zu den Büchern & mehr

 

„Familie ist heilig.”

Abbas, Tonis Bruder

 

Der Pate von Berlin

Toni aka Ali Hamady hat es schwer. Er liebt seine Frau und seine Tochter und will ein angesehener deutscher Bürger werden, eine respektable deutsche Familie, die ihr Geld im Immobilienmarkt verdient. Natürlich gibt es genug Geld, um ein neues Leben zu beginnen, aber… Toni ist auch Oberhaupt seines Familienclans mit Wurzeln im Libanon. Seine Familie vertraut darauf, dass er das Familienunternehmen im Drogenhandel erfolgreich weiterführen wird. Tonis Bruder Abbas hat ein eher unberechenbares, feuriges Temperament und so disqualifiziert er sich selbst für die Führung – dennoch will er Macht und Einfluss und kämpft für seine Rolle im Clan.

Gleichzeitig gibt es andere Gangs, vor allem eine gewalttätige Rocker-Gang, die in das ureigene Geschäft der Familie eindringen will. Eine bedeutende Drogenlieferung verschwindet und es gibt Kollateralschäden… tödliche Schäden. Anstatt seinen Vorruhestand planen zu können, muss sich Toni Gedanken darüber machen, wie er mit der Rocker-Gang umgehen soll. Später versuchen Rivalen aus mächtigen libanesischen Familien, das Berliner Drogengeschäft wieder in ihre Hand zu bekommen. Sie suchen und finden Hilfe bei tschetschenischen Gangs… und Toni ist mittendrin in diesem Schlamassel.

Toni, Toni… Mir, Marlowe, fiel sofort Tony Soprano ein, der Mafiaboss mit italienisch-amerikanischen Wurzeln, der in New Jersey lebt. Ist es ein Zufall, dass Ali Hamady von allen “Toni” genannt wird?

Wir sind in Berlin – nicht in New York; es gibt einen libanesischen Familienclan – keinen italienischen Mafia-Ableger. Dennoch ist die Hauptfigur in jeder der beiden Serien ein Familienoberhaupt, der sein Privatleben, seine Familie, seine Mitarbeiter – und die Polizei – managen muss. Es ist eine deutsche Krimi-und-Action-Serie und wir lernen ein neues Gesicht von Berlin kennen. …und die Polizei – wo ist die Polizei? Die Polizei spielt in dieser Serie kaum mit.

Die Polizei hat ihre eigenen Probleme und Pläne und so mancher Kommissar hat dazu noch seine privaten Ziele. Natürlich weiß jeder von Toni und dem Hamady-Clan, gegen die ermittelt werden muss, aber es ist schwierig wegen der engen Gemeinschaft im Clan. Also hatte jemand die Idee, eine Undercover-Operation zu starten. Glücklicherweise gibt es einen Polizisten, der mit Toni und Abbas befreundet war, als alle noch Teenager waren: Heute hat Vince seine Vergangenheit längst hinter sich gelassen und lebt weit weg von Berlin. Er wird also für den Undercover-Job rekrutiert.

Am Anfang läuft alles gut; Vince und Toni werden wieder Freunde und Vince beginnt für den Hamady-Familienclan zu arbeiten, obwohl ihn andere im Clan misstrauisch beobachten. Schließlich fliegt seine Deckung auf und er stirbt… Abbas wird gleichzeitig verhaftet – aufgrund von Beweisen, die Vince geliefert hat. Toni ist wieder inmitten eines riesigen Schlamassels, aber er ist jetzt unangefochtener Clanchef. Die Polizei ist nicht so glücklich darüber.

All diese üblen Ereignisse und insbesondere die folgenden Monate sind von zunehmender Gewalt auf allen Seiten gekennzeichnet. Es gibt Tonis libanesischen Clan, es gibt den rivalisierenden libanesischen Clan, es gibt die Rockergang, es gibt die tschetschenischen Gangs – alle scheinen Lust auf das große Geld in Berlin zu bekommen, d. h. Drogen und Schutzgelderpressung und Prostitution und… Die Polizei ist hilflos – so scheint es -, als die Schlacht beginnt.

Schließlich beschließt Toni, klar Schiff zu machen und er tötet seine Rivalen und Konkurrenten bzw. er sorgt dafür, dass sie sich gegenseitig töten. Er macht einen privaten Deal mit einem Polizisten, eigentlich einem seiner größten Feinde. Abbas, der es geschafft hat, aus dem Gefängnis auszubrechen, wird erneut verhaftet, aber nur damit alles seinen Gang geht, als aus heiterem Himmel neue Beweise auftauchen, die seine Unschuld beweisen. So ist Abbas dank seines Bruders und Clanchefs wieder frei.

Als Tony Soprano persönliche Probleme hatte und nicht mehr zurechtkam, ging er zu einer Psychiaterin. Toni Hamady fängt an zu spielen, wirklich hartes Glücksspiel. Seine Frau und seine Tochter haben das gemeinsame Zuhause verlassen, weil seine Frau Tonis Gewalt und seine illegalen Geschäfte nicht mehr akzeptieren kann. Tonis Entscheidung, gründlich in seinem Berlin aufzuräumen und seine Feinde zu beseitigen, wird daher auch vom Versuch begleitet, sich wieder mit seiner Frau und seiner Tochter zu versöhnen und die Ruhestandspläne erneut in Angriff zu nehmen, aber am Ende läuft es dann doch nicht ganz so wie geplant…

Die Serie ist spannend – denkt an Binge-Watching!

Es ist eine deutsche Serie, die in Berlin, einem fremden Berlin, spielt. Wir befinden uns in einem Viertel der Stadt, von dem wir eigentlich vermuten würden, dass es woanders liegt… in einer anderen Metropole – weit, weit weg! Wenn wir sonst Bandenkriege und brutale Morde beobachten, gehen wir nicht davon aus, dass es auch vor unserer Haustür passieren könnte. Das ist vielleicht einer interessantesten Momente der Serie.

 

…und zum Schluss:
Was haltet ihr von Toni? Er ist gewalttätig, aber er ist auch ein fürsorglicher Vater. Er tötet, aber er kümmert sich um seinen Bruder Abbas und hält sein Versprechen, ihn aus dem Gefängnis zu holen. Es gibt moralische Standards, die für Toni unverletzlich sind – und es gibt Notwendigkeiten und Pflichten, an denen im Interesse des Familienunternehmens und des guten Lebens auch Toni nicht vorbeikommt. Also – ist er ein Held? Und was für ein Held? Bildet euch eine eigene Meinung!

 

Spread the word. Share this post!

a faint cold fear thrills through my veins... william shakespeare